© 2017 atelier bettfedernfabrik  |  erstellt mit easyCMS 
"Die Kluft" - Objekt, 2012
Biografie Geboren 1960 in Montevideo, Uruguay seit 1995 tätig als Kunstdozentin   [...]
Maria Fieseler-Roschat

Die Objekte, Assemblagen und malerischen Arbeiten, der aus Uruguay stammenden Künstlerin strahlen Magie und geheimnisvollen Zauber aus. Ihre Bilder überzeugen durch ihre archaische, erdige, auf das wesentliche reduzierte Malerei. Rauhe, zerklüftete, emotionsgeladene Malflächen, aus denen sich Körperformen von Mensch und Tier herausbilden, werden mit Ornamenten versehenen, aneinander genähten lederartigen Papieren kombiniert. Diese entstehen in einem langwährendem Wachstumsprozess. Striche, Kreise, Punkte werden in Erdtönen gehaltener Farbigkeit, zum Teil mit dem Zusatz von Quarz, Sand oder Bitumen auf Papier gebracht, bis an indianische Ornamentik erinnernde Muster entstanden sind. Die gefertigten Papiere werden jetzt zerschnitten, die Einzelteile werden mit dicken Nähten (wie Narben) wieder zusammengefügt und neu kombiniert. Die Objekte mit mythischer, symbolhafter Bedeutung erinnern an Fetische. Als Material verwendet MFR überwiegend Fundstücke organischer Herkunft, die schon Spuren von Verwitterung aufweisen; z.B: Hölzer, Federn, Knochen, kleine konservierte Tiere. Durch die Verbindung mit Papier, Farbe, verschiedenen Metallen und Drähten entstehen neue Gebilde und Verknüpfungen. Geheimnisvolle anrührende Gebilde die dem Betrachter zu eigenen Assoziationen auffordern.

Kontakt

atelier:bettfedernfabrik

Maria Fieseler-Roschat
Zur Bettfedernfabrik 3
30451 Hannover

fieseleroschat@gmx.de