© 2019 atelier bettfedernfabrik  |  erstellt mit easyCMS 

Heute, Mittwoch, 24. Juli 2019
201620172018
JuliAugustSeptember
MoDiMiDoFrSaSo
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   
Donnerstag, 30. August 2018
19:00 - Projektraum: Karrieresprungbrett oder Selbstausbeutung?.
Zum ZINNOBER Auftakt: Podiumsdiskussion zum Thema »Projektraum: Karrieresprungbrett oder Selbstausbeutung?«.

Mit der Atelier- und Projektraumförderung fördert die Stadt Hannover seit mittlerweile zwei Jahren u.a. ebensolche Initiativen junger und auch etablierter Künstler*innen und Kurator*innen. Welche Wirkung hat dies für Hannover? Welche Profile haben sich entwickelt? Was braucht es für eine erfolgreiche Arbeit? Unter welchen (prekären?) Bedingungen arbeiten die Projekträume? Wie steht es mit den Möglichkeiten der Professionalisierung? Welches Maß an Vernetzung braucht die Szene? Was bedeuten Konkurrenz und Wettbewerb?

Über diese und weitere Fragen wollen wir ins Gespräch kommen mit den Betreiber*Innen von Projekträumen, mit der Kulturpolitik und mit einem interessierten Publikum.

Moderation: Kathleen Rahn (Direktorin Kunstverein Hannover) und Anne Prenzler (Leiterin Städtische Galerie KUBUS).

Podiumsgäste: Vertreter*innen aus Projekträumen aus Hannover, Bremen (Andtire Gallery), Düsseldorf (Konsortium) und München (Lothringer 13 Halle)

Teilnehmerin aus dem atelier:bettfedernfabrik:
Ilka Theurich für das Studio: Ilka Theurich - Projektraum für Performancekunst und performative Strategien

Veranstaltungsort:
Künstlerhaus Hannover
Sophienstraße 2
30159 Hannover