© 2020 atelier bettfedernfabrik  |  erstellt mit easyCMS 

Heute, Mittwoch, 27. Mai 2020
201920202021
AprilMaiJuni
MoDiMiDoFrSaSo
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
29. April 2020 - 15. Mai 2020
BEWERBE DICH JETZT als Performance-Zeug*in

Trotz Corona eine Live Performance? Wie ist das möglich?

Wir legen Wert auf deine Gesundheit und trotzdem kannst du hier etwas 'Live und in Farbe' erleben. Wir bieten dir die Chance auf ein sehr besonderes und einmaliges Live-Erlebnis im Studio: Ilka Theurich - project space.

Eine Performancekünstler*in trifft in den kommenden Monaten auf jeweils eine Peroformance-Zeug*in. Als einzige Zuschauer-Vertreter*in kommt dir die kreative Rolle der Zeugin zu.

Deine ganz individuelle Performancedokumentation wird im Anschluss online gestellt und steht damit anderen virtuellen Besucher*innen zur Verfügung, die nicht ins Studio kommen konnten.

Du kannst dich hier mit deiner ganz eigenen kreativen Dokumentationsidee bewerben. Ein Zweizeiler reicht schon aus. Auf Lust und die Idee kommt es an.

Alle Formen und Ideen sind willkommen: ... ein Gedicht, ein Comic, eine Collage ... ein wissenschaftlicher Text, ein Interview mit dir als Hauptrolle ... ein Stopmotionfilm mit Puppen ...? Du hast sicherlich noch viel mehr Ideen!

BEWERBE DICH JETZT als Performance-Zeug*in

Wenn Du Performance-Zeug*in für die Live Performances im Mai, Juni, Juli oder August 2020 im Studio: Ilka Theurich - project space sein möchtest, dann bewerbe dich jetzt. Ich freue mich auf deinen spirit 🚀

#blowmymind #stayhome #staysave #solidarity

Bewirb dich einfach mit einer kurzen Nachricht hier über das Kontaktformular bis zum 15. Mai 2020 mit einer persönlichen Nachricht. Ich melde mich bis zum 20. Mai persönlich zurück.

Sonntag, 14. Mai 2017
  • Atelierspaziergang - Kerstin Henschel
  • Zeit=Schichten

    „Statt unseren Sehsinn mit vordergründigen Bedeutungszuordnungen zu belegen, öffnet die Künstlerin subtil und kraftvoll vielfältige Erfahrungsebenen, die uns durch nicht benannte äußere Parallelen auf unsere inneren Horizonte verweisen, mit denen wir in Zeit und Raum verankert sind. Im Entstehungs-prozess der Arbeiten werden die farbig angelegten geometrischen Grundformen in ihrer Schichtung und Rhythmisierung zu einem Synonym für Erfahrungen. Ein Werk besteht aus vielzähligen – zum Teil über 400 – solcher Schichten. Die Künstlerin legt sie gleichmäßig lasierend oder mit borstigem Pinsel in fast textiler Struktur an ...“ (Dr. Annette Roggatz)

    Öffnungszeiten:
    11:00 - 18:00 Uhr

    Adresse:
    Kerstin Henschel
    Dürerring 72
    31275 Lehrte

    Anfahrt:
    S 3,7 / Haltestelle Lehrte
    > Bus 966 / Haltestelle Noldeweg

  • Atelierspaziergang - Harro Schmidt
  • „Momentan steht das Experimentieren mit vorwiegend Materialresten aus Industrieproduktionen im Vordergrund, die thematisch in verschiedenen Kontexten zum Einsatz kommen. Dabei können sowohl narrative Objekte entstehen (‚Tower of Superpower‘) als auch abstrakte Konstruktionen und Tafelbilder in Anlehnung an Kristall- und Molekülstrukturen, die unter dem Begriff ‚Akretionen‘ zusammengefasst sind. Daneben gibt es die sich seit 20 Jahren
    kontinuierlich fortsetzende Bilderserie des Ernst-August-Zyklus in zahlreichen Varianten.“ (Harro Schmidt)

    Öffnungszeiten:
    11:00 - 18:00 Uhr

    Adresse:
    Harro Schmidt
    Zur Bettfedernfabrik 3
    30451 Hannover-Linden