© 2017 atelier bettfedernfabrik  |  erstellt mit easyCMS 
Harro Schmidt
Gina Gass
Michael Kiener
Maria Fieseler-Roschat
Natalie Deseke
Emy Brenneke
Hanna Wagenknecht
Kerstin Henschel
Ilka Theurich
Bernhard Kock
Anna Grunemann
Luzia Lippert
Dieter Kist
 
Laubenparcours

Raus aus der Galerie – rein in die Kolonie - den Laubenpieper in sich entdecken

Die Kleingartenkolonie am Lindener Berg wurde vom 06. April bis 31. Mai 2009 zur Bühne künstlerischer Interventionen. Unter dem Titel „LaubenParcours“ gingen dreizehn Künstlerinnen und Künstler des Ateliers Bettfedernfabrik auf Spurensuche nach dem spezifischen Ortssinn:

Für acht Wochen veränderten sie mit ihren Positionen den Blick auf die Schrebergartenwelt: Emy Brenneke, Natalie Deseke, Maria Fieseler-Roschat, Gina Gass, Kerstin Henschel, Michael Kiener, Dieter Kist, Bernhard Kock, Luzia Lippert, Harro Schmidt, Ilka Theurich, Hanna Wagenknecht und Gastkünstlerin Anna Grunemann.

Diese Kunst treibt seltsame Blüten: Täglich von 10.00 bis 17.00 Uhr verwandelten klingende Schaukeln, fliegende Datschas, sprechende Gartenhecken das Bild der „Lindener Alpen“ und der Kolonie Prießnitz: Welches Mysterium rangt sich um Dr. Schreber? Was entsteht, wenn skurrile Kunstgewächse auf Monokulturen treffen, wenn Kleingärtner geheimnisvolle, verborgene Orte aufspüren oder wenn sich visionäre Ansichten mit einer Hommage an Nolde kreuzen? Und Sie hatten die Chance die Premiere der ersten Castingshow für Gartenzwerge zu erleben! Objekt- und Aktionskunst, kinetische und Audio-Installationen, Malerei, Soziale Plastik, Film- und Webprojekte, das Atelier Bettfedernfabrik versprach einen bunten „Kunstreigen“.